Business Transformation

Der Einfluss der Digitalisierung

Ein wesentlicher Treiber für die Transformation von Familienunternehmen ist die Digitalisierung. Gemäß aktueller Untersuchungen fühlen sich knapp 85% aller Familienunternehmen durch den digitalen Wandel stark oder sehr stark betroffen. Dies hat zur Folge, dass Digitalisierung, Innovationen und Expansion in neue Märkte bei Familienunternehmen inzwischen oberste Priorität haben. Diese drei Themen sind eng miteinander verknüpft, da Digitalisierung durch die Integration innovativer Produkte und Dienstleistungen auch die Weiterentwicklung des eigenen Angebotsportfolios bedeutet. Beachtenswert ist auch, dass Familienunternehmen, die häufig auf ihre Nische spezialisiert sind, in neue Märkte vorstoßen möchten. Dies verdeutlicht, dass die digitale Transformation Unternehmen Chancen eröffnet sich mit innovativen Geschäftsmodellen und Produkten am Markt zu profilieren und vom Wettbewerb abzugrenzen.

Business Transformation ist mehr als Digitale Transformation

Vor dem Hintergrund der Digitalisierung sollte ebenso das bestehende Geschäftsmodell umfassender hinterfragt werden. Dies erfordert in der Regel das Aufbrechen altbewährter Denkmuster, in Familienunternehmen aufgrund oftmals langjährig unveränderter Führungsstrukturen nicht immer ganz einfach. Gerade im digitalen Zeitalter ist aber ein permanentes Hinterfragen dringend geboten. Querdenken sollte gefördert werden. Denkblockaden müssen beseitigt werden. Unternehmen, die dies nicht tun, laufen Gefahr, vom Markt aussortiert zu werden. Transformation ist ein komplexer Prozess und stellt ganz neue Anforderungen an Unternehmen. Hier geht es nicht um einzelne, geplante Veränderungen, sondern um eine umfassende „Erneuerung“ des Unternehmens, sowohl nach innen als auch nach außen, und dies unter hohem Zeitdruck. Dieser Wandel des Unternehmens betrifft oftmals Geschäftsmodelle, Unternehmensziele, Strategien, Prozesse, Führungsstrukturen und auch die Unternehmenskultur. Im Zuge einer Transformation finden sich Familienunternehmen zwischen den beiden Polen Tradition und Innovation wieder. Dieses Spannungsfeld kann sich als sehr schwierig für Familienunternehmen herausstellen. Tradition und Innovation müssen sich allerdings nicht widersprechen, sondern können sich vielmehr ergänzen. Sie möchten die Zukunft Ihres Unternehmens aktiv gestalten?

Umsetzung der Transformation

Die Praxis zeigt, dass sehr viele Transformationsprogramme an der operativen Umsetzung scheitern. Häufig spielt der Widerstand interner Interessensgruppen und die Furcht vor Kompetenzverlust eine wichtige Rolle. Fast immer werden die Komplexität der Aufgabe und der Aufwand für eine gelungene Transformation schlichtweg unterschätzt. Oftmals fehlt auch ein kompetentes Transformationsmanagement. Um den Wandel von Familienunternehmen erfolgreich zu gestalten, wird ein erfahrener Interim Manager einen integrierten Managementansatz für die Transformation wählen. Dieser berücksichtigt sowohl harte als auch weiche Faktoren und bildet einen stabilen Rahmen für nachhaltige Veränderung. Dabei werden Strategie-, Organisations- und Prozessthemen mit Methoden des Change Managements und der Organisationsentwicklung verknüpft. Möchten auch Sie Ihr Unternehmen erfolgreich durch den Wandel steuern?
Dann fordern Sie uns!