„Je nach unternehmerischer Fragestellung ist Interim Executive Management nicht immer der optimale Ansatz. So kann in bestimmten Situationen die Begleitung der Unternehmenslenker durch einen versierten Berater und nicht einen Interim Executive Manager angeraten sein. Dies kann zum Beispiel der Fall sein bei der Entwicklung einer Unternehmensstrategie oder dem Herausarbeiten einer neuen Positionierung. Allerdings ist Beratung nicht gleich Beratung. Deshalb unterscheide ich zwischen Expertenberatung und Prozessberatung. Die Beraterrolle ist je nach Ansatz unterschiedlich und sollte individuell auf die spezifischen Herausforderungen des Kunden abgestimmt werden.“

Was verstehe ich unter Beratung?

Unternehmen beauftragen häufig Unternehmensberater, um die Unternehmensführung in ihren Managemententscheidungen zukunftsorientiert zu beraten und als Unterstützung für unternehmerische Herausforderungen miteinzubeziehen. Ein spezielles Gebiet der Unternehmensberatung stellt die Strategie- und Organisationsberatung dar. Diese umfasst die Unterstützung eines Unternehmens bei der Lösung strategischer Fragestellungen. Hierbei geht es im Wesentlichen um die Überprüfung, Weiterentwicklung oder auch Neuentwicklung von Zielen, Maßnahmen und Konzepten sowie das Gestalten von zukunftsfähigen Geschäftsmodellen. Als Berater spreche ich prinzipiell nur Empfehlungen für das Unternehmen aus. Die Umsetzung der Konzepte hingegen erfolgt durch das Unternehmen. Aber auch als Berater kann ich unterschiedliche Rollen übernehmen. Daher wird zwischen der sogenannten Expertenberatung und der sogenannten Prozessberatung unterschieden. Je nach Aufgabenstellung und spezifischen Bedarf eines Unternehmens kann ich für Sie als Expertenberater oder als Prozessberater tätig werden.

Beratung ist nicht gleich Beratung

Meine Rolle in der Expertenberatung

In der Funktion des Fachexperten bringe ich mein spezifisches Fach- und Erfahrungswissen ein und biete konkrete Lösungsvorschläge an. Dies ist beispielsweise sinnvoll, wenn es um die Restrukturierung eines Unternehmens geht. Gleiches gilt auch für die Sanierung von Unternehmen mittels Insolvenz („ESUG“). In einer komplexen und häufig zeitkritischen Restrukturierungssituation erarbeite ich für den Mandanten ein zielgerichtetes Konzept mit konkreten Lösungsvorschlägen zur Verbesserung der Ertragskraft des Unternehmens. Als Fachberater ziele ich darauf ab, dem Mandanten als fachlicher Experte zur Seite zu stehen und mit meinem spezifischen Know-how zu helfen. Dabei konzentriere ich mich auf das Angebot bzw. die Erreichung meiner als Experten „gewussten Lösung“. Möchten auch Sie von profundem Expertenwissen profitieren?

Einsatzmöglichkeiten als Fachberater

Ein Fachberater gilt als ausgewiesener Experte in seinem Fachgebiet. Ich habe mich auf Familienunternehmen spezialisiert und unterstütze diese seit 1998 bei der erfolgreichen Gestaltung des unternehmerischen Wandels. Transformation, Nachfolge, Krise und Wachstum stellen komplexe Veränderungssituationen für Familienunternehmen dar, die ohne externe Unterstützung oftmals nicht gemeistert werden können. In den vergangenen Jahren haben mich deshalb zahlreiche Unternehmen mit der Rolle des Gestaltungsberaters betraut und so ihre Veränderungsziele erreicht. Die Entscheider haben erkannt: nur der erfolgreiche unternehmerische Wandel sichert die Zukunft von Familienunternehmen. Möchten auch Sie Ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen? Fordern Sie meine Expertise!